Kategorie-Archiv: Thurnau / Positano

Besuch unserer Freunde aus Positano vom 5.-13. Dezember 2017


Liebe Freunde und Mitglieder unserer Städtepartnerschaft, der Besuch unserer Freunde aus unserer Partnerstadt rückt näher.
Bitte drückt, bzw. bitte drücken Sie, auf nachfolgenden Link um unser Programm einzusehen. Wir freuen uns, dass wir erneut eine finanzielle Unterstützung der Europäischen Union bekommen werden.
Programm Blickpunkt

Thurnau – Positano: 01.12.2011 – 08.12.2011 eine Woche zusammen.

„Zeit, die wir mit unseren Freunden verbringen,

ist immer

ein Bereicherung“

„Il tempo che passiamo con i nostri amici è sempre un arricchimento“

 

Bürgerbegegnung zwischen den Partnerstädten Thurnau und Positano

1. Dezember Anreise
Abflug Neapel: 15.00 Uhr / Ankunft Stuttgart: 16.50 Uhr / Ankunft Thurnau: ca. 22.00 Uhr

4. Dezember Anreise (3 Pers.)
 Abflug Neapel: 16.00 Uhr / Ankunft Stuttgart: 17.50 Uhr / Ankunft Thurnau: ca. 22.30 Uhr

8. Dezember Rückreise
Abfahrt Thurnau: 6.00 Uhr / Abflug Stuttgart: 12.25 Uhr / Ankunft Neapel: 14.15 Uhr

 

Donnerstag, 01.12.2011

 ca. 22.00 Uhr  Empfang der Gäste  am Thurnauer Rathaus 

 Zur Begrüßung gibt es Glühwein und Plätzchen vor dem Rathaus.

  Anschließend Quartierverteilung

  Alle Ab- und Rückfahrten

 Busbahnhof (Alter Bahnhof) in Thurnau

Freitag, 02.12.2011

 09.30 Uhr           Abfahrt  nach Bayreuth

Treffpunkt 10.00 Uhr am Neuen Schloss in Bayreuth

Museumsführerin Frau Schulte wird in einer kurzen Einführung über das Schlossleben zur Markgrafenzeit mit Besonderheiten der Verpflegung/Küche und Essen eingehen. Danach im Vortragsraum der Stadtbibliothek (RW21)  Bildervortrag.

Frau Catia Lomma von der Deutsch-italienischen Gesellschaft wird die Gäste begrüßen und stellt sich für die italienische Übersetzung zur Verfügung.

 anschließend

 Besuch des Weihnachtsmarktes

 14.00 Uhr            Abfahrt  vor dem Neuen Schloss

Besuch der Teufelshöhle und Brotzeit in Schederndorf

 Bedeutung für die Genussregion – handwerklich hergestellte Nahrungsmittel –

Darstellung beim gemeinsamen Abendessen

 ca. 18.30 Uhr           Abfahrt nach Schederndorf

 ca. 21.00 Uhr           Rückfahrt nach Thurnau

 Samstag, 03.12.2011

11.30 Uhr            Treffpunkt „Runder Tisch“ Rathaus

Ehrenamtliche Arbeit:

Organisation der Vereine in Deutschland und Italien

Vereine haben eine große Bedeutung für das Leben in der Gesellschaft und für das Gemeinwohl einen hohen Stellenwert. Um den Wert ehrenamtlicher Arbeit, Aktivitäten und Erfahrungen wird mit Vertretern der örtlichen Vereine diskutiert.

Referent:  1. Bürgermeister Dietmar Hofmann

 14.00  Uhr             Besuch des Weihnachtstöpfermarktes im Schlosshof Thurnau

Keramiker aus ganz Europa zeigen und verkaufen ihre Töpferwaren.

16.30 Uhr           Vortrag im Thurnauer Rathaus

„Die italienische Küche und wie die Deutschen gelernt haben italienisch zu essen“

   Referent: Prof. Dieter Richter (Universität Bremen)  

 19.30   Uhr            Thurnau präsentiert: Konzertabend in der St. Laurentius-Kirche AQUABELLA

Veranstalter: Kulturverein e. V. Thurnau

Internationale Weihnachtslieder in Originalsprachen

 Sonntag, den 04.12.2011

09.30 Uhr    Abfahrt nach Bischofsgrün

Besuch des Fichtelgebirges (Vorstellen einer Grenzlandregion) Schneeschuhtour rund um den Ochsenkopf 

Der sagenumwobene Ochsenkopf mit 1024 m ü.NN ist der zweithöchste Berg des Fichtelgebirges. Unberührte und verschneite Winterlandschaft, lockerer Pulverschnee, Ruhe und Einsamkeit erwarten den Schneeschuhwanderer

Alternativ, falls kein Schnee sein sollte:

Führung im Silbereisenbergwerk in Neubau  (kurzfristige Entscheidung)

 12.00 Uhr  Gemeinsames Mittagessen im Hotel Kaiseralm

  anschließend

 14.00 Uhr    Besuch der Bischofsgrüner Kräuterschule

Ein kleines Team, das sich der Kunst des Likörs selber machen verschrieben hat, zeigen die Herstellung von feinen Likören und werden mit den Gästen einen Likör aus Heilkräutern, die in der oberfränkischen Region wachsen, herstellen, den jeder mit nach Hause nehmen kann. (Hier besteht auch die Möglichkeit  Weihnachtsartikel einzukaufen)

oder parallel

 14.30 Uhr           Besichtigung der Sprungschanze (mit Führung)

16.00 Uhr   Besuch des Bischofsgrüner Weihnachtsmarktes mit Begrüßung des Bürgermeisters

 19.30 Uhr                     Rückfahrt nach Thurnau

 Montag, den 05.12.2011

 10.00 Uhr            Abfahrt nach Kulmbach (Landratsamt)

Genussregion Oberfranken: Beispiel für das gemeinsame

  Bemühen und Zusammenwachsen einer Region

Referent:  1. Vorsitzender der Genussregion Oberfranken Landrat  Klaus Peter Söllner 

 ca. 11.00 Uhr Besuch des Kulmbacher Weihnachtsmarktes

 15.00 Uhr Rückfahrt nach Thurnau

 19.30 Uhr  Europäischer Festabend (Kutschenhaus Schloss Thurnau)

 Festansprachen, Essen, gemütliches Beisammensein, Musik und Tanz

 Dienstag, 06.12.2011

 10.00 Uhr Abfahrt nach Kulmbach

Bäckereimuseum Kulmbach  

  Begrüßung durch Frau Daum. Backen mit Herrn Aldinger (Weihnachtszöpfe).

Anschl. Führung Bäckereimuseum (2x 25 Personen)

 anschließend

12.30 Uhr Imbiss in der Braustube/Mönchshofbräu

mit Bierprobe

15.00 Uhr Rückfahrt nach Thurnau

Mittwoch, 07.12.2011

 10.00 Uhr            Abfahrt nach Obernsees (Besuch der Therme)

 14.00 Uhr           Rückfahrt nach Thurnau

 Donnerstag, 08.12.2011

 6.00   Uhr        Heimfahrt unserer Gäste nach Positano

  Verabschiedung

 durch den Freundeskreis Thurnau-Positano, den Gasteltern und Dietmar Hofmann, 1. Bürgermeister der Marktgemeinde Thurnau.

……………………………….

Programm für Positano

 

12.06.2011 Freundeskreis http://www.thurnau-positano.de/wp-admin/post.php?post=60&action=editThurnau-Positano im Schlosshof (Fotos)

Im Schlosshof lecker Essen und Trinken.

Im Schlosshof lecker Essen und Trinken Am Pfingstsonntag, 12. Juni, findet im Schlosshof Thurnau das 3. Brau- und Genussfest statt. Veranstalter sind der Markt Thurnau, die Braufreunde Thurnau, der Freundeskreis Thurnau-Positano und der Gartenbauverein Berndorf. Das Fest beginnt um 11 Uhr mit dem Bieranstich durch Bürgermeister Dietmar Hofmann und einem zünftigen Frühschoppen mit der Old Beertown Jazzband. Am Nachmittag und am Abend sorgt das Duo Hollywood für Stimmung. Der Freundeskreis bereitet Sau am Spieß und italienische Spezialitäten vor, die Gartenfreunde verwöhnen die Besucher mit Kaffee und selbst gebackenen Torten und Kuchen. Ausgeschenkt wird wie in den vergangenen zwei Jahren wieder das Bier der Thurnauer Braufreunde. Ferner werden an verschiedenen Ständen Produkte aus der Region zum Kauf angeboten. Der Eintritt zum Brau- und Genussfest ist frei.

Die Fotos sind auf der Seite:   https://fotothurnau.wordpress.com/

 

Pasta, Würstel und italienisches Lebensgefühl

Thumauer zur Erneuerung der Partnerschaft in Positano Thurnau/ Positano 

Es war mehr als nur ein symbolischer Akt, die Erneuerung des Partnerschaftspaktes aus Anlass des zehnjährigen Bestehens der Städtepartnerschaft von Thurnau und Positano durch die beiden Bürgermeister Dietmar Hofmann und Michele de Lucia im Rathaus von Positano in der ersten Novemberwoche.

Mehr als 70 Thurnauer waren in den Herbstferien an die Amalfiküste südlich von Neapel gereist, zum jährlichen Freundschaftsbesuch, der diesmal in Italien stattfand. Wieder einmal waren alle Teilnehmer überwältigt von der Gastfreundschaft ihrer italienischen Freunde, die ein umfangreiches Besuchs- und Ausflugsprogramm anboten.

Einer der Ausflüge führte zu den Phlegräischen Feldern bei Neapel mit ihren vulkanischen Schwefeldämpfen, ein anderer zu kleinen handwerklichen Betrieben: einer Käserei, einer Salamimetzgerei und einer Bäckerei in den Bergen oberhalb der  Amalfiküste.
Fast schon legendär sind die fröhlichen, ausgelassenen deutsch-italienischen Feste mit Musik und gutem Essen, auch wenn die Feiern in diesem Jahr von dem tragischen Unfalltod eines fünfzehnjährigen Mädchens aus Positano nur zwei Tage vor dem Besuch überschattet waren. Zum Zeichen, dass sie an der allgemeinen Trauer der Menschen in Positano teilnahmen,
hatten sich die Teilnehmer bei den offiziellen Anlässen schwarze
Trauerbändchen angeheftet – eine Geste, die von den Positanesen anerkannt und geschätzt wurde. Denn das Verhältnis zwischen den Oberfranken und den Süditalienern ist weit über das einer reinen Partnerschaft hinaus gewachsen.

In den Jahren sind innige Freundschaften zwischen Einzelnen oder ganzen Familien entstanden. Diese Freundschaft soll weiter gepflegt werden.

„Wir haben diesen Freundschaftspakt geschlossen, um die Kenntnis der eigenen und der fremden Geschichte zu vertiefen”,

meinte de Lucia bei der Unterzeichnung. Dies sei besonders eine Aufgabe für die Jugend:

Es ist mir eine besondere Genugtuung, dass beide Schulen an diesem Projekt weiterarbeiten”, bekräftigte er die bereits bestehende Zusammenarbeit.

„Fühlen uns wie zu Hause”

Zum Jubiläum brachten die Thurnauer mit Trachten, original Thurnauer Bratwürsten, Sauerkraut und oberfränkischem Bier und einem lauthals gesungenen „Gerchla”-Lied Kerwastimmung nach Süditalien.

„Wir sind 1500 Kilometer von daheim weg, aber wir fühlen uns wie zu Hause”, sprach Hofmann aus, was die meisten empfanden.

Dr. Volker Seitter, Vorsitzender des Freundeskreises Thurnau-Positano, und Rosaria Ferrara, die Präsidentin des Pendants in Positano, bekräftigten ihren Willen, alles zu tun, um diese Freundschaft

„für die Ewigkeit auf diesem Niveau aufrechtzuerhalten”.

Auf den Bierkrügen, die die Thurnauer als ein Gastgeschenk mitgebracht hatten, war diese Absicht eingraviert:

„Thurnau-Positano, amici per sempre”

(Thurnau-Positano Freunde für Immer).

Video „Nudel, Wurst und Beer Festival in Positano“

Es gibt ein neues Video verfügbar.
Klicken Sie auf Links, / Foto Video Thurnau / Nudel, Wurst und Bier-Festival in Positano.

oder

http://fotothurnau.wordpress.com/2010/11/10/nudel-wurst-und-beer-festival-in-positano-festa-pasta-wurstel-birra/?preview=true&preview_id=472&preview_nonce=199bd69b82

Neuer Artikel über PositanoNews: Positano feiert zehn Jahre Städtepartnerschaft mit Thurnau

Nuovo articolo su PositanoNews : Positano si suggellano i dieci anni di gemellaggio con Thurnau.

Neuer Artikel über PositanoNews: Positano feiert zehn Jahre Städtepartnerschaft mit Thurnau

Es verbindet sich mit der Seite: http://www.positanonews.it/articoli/46647/positano_si_suggellano_i_dieci_anni_di_gemellaggio_con_thurnau.html

Das Programm der Zehnjahrfeier von der Partnerschaft Positano

Thurnau 

vom 31 Oktober  bis 06 November

 

Sonntag, 31. Oktober: 
 Um 16,30: Ankunft am Flughafen Capodichino der Gäste von Thurnau 
Um 18,30: Ankunft an der Abzweigung Montepertuso.
Empfang von den Familien die sie zu Gast haben.
Ordnung und Abendessen in Familie .
 
Montag, 01. November:   
Um 11,00: Zeremonie in der Gemeinde: Vorführung der Kapelle S.Vito Positano (Vereinigung  Franco di Franco).                   
Erneuerung des Partnerschaftpakt.                 
Buffet 
Um 19,00: beim Restaurant “da Pupetto” (Fornillo Strand) ist das Konzert der Kapelle S.Vito Positano.  Um 20,00: Party Pasta/Würste (Musik der Gruppe „Tammorre“  und der Gruppe von Tarantella). 
 
Dienstag 02 November : 
Um 08,00: Abreise aus der Abzweigung Montepertuso.                 
Führung durch Campi Flegrei: Solfatara-Amphitheater, Therme von Baia, Nekropole von  Cuma. 
Um 13,OO: Mittagessen. 
Um 15,00: Führung durch den Tempel von Serapide und  das römische Amphitheater. 
Um 19,00: Rückkehr und  Abendessen in der Familie.      
 
Mittwoch 03 November:  
Um 08,00: Abreise aus der Abzweigung Montepertuso. 
Um 10,00: Ankunft in Agerola: 
Um 10,30: Führung der Käsereien, der Firmen von Wurstwaren und der Kekse Industrie.  
Um 13,00:  Mittagessen im Restaurant „SPQR“ (Senatus Populusque Romanus) mit Kostprobe von                    typischen Lokalen  Produkten. 
Um 15,00: Wanderung in den Bergen. 
Um 19,00: Rückkehr und  freies Abendessen.     
 
Donnerstag 04 November: 
Um 10,30: Führung des Porto Vallone.                    
Freies Mittagessen.  
Um 16,30: Konferenz von Dr. Romito über „Stuedemann“  im Museum der Reise. 
Um 19,00: Party der Partnerschaft beim Restaurant „L’incanto“ auf dem großen Strand.       
 
Freitag 05 November:     
Freier Vormittag.      
Um 18,00: in Nocelle gibt es die Unterricht von Tarantella (mit Giulia Palumbo und der Gruppe                  von Tarantella).    
Um  20,00: Buffet   
 
Samstag 06 November: 
Freier Vormittag.   
Um 12,OO: Mittagessen in der Familie.   
Um 14,00: Abreise der Gäste von Thurnau aus der Abzweigung Montepertuso.